TABU

Erstellung eines Hintergrundpapiers zum Thema Uranverfügbarkeit

Im Rahmen des Projekts „Die Versorgung der deutschen Wirtschaft mit Roh- und Werkstoffen“ wurden im Auftrag des Büros für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) zwei Gutachten zur Verfügbarkeit von Uranressourcen erstellt . Im Rahmen des Projektes TABU werden diese beiden umfangreichen Gutachten zu einem TAB-Hintergrundpapier zusammengeführt. Dabei wird im Besonderen auf die geologische Verfügbarkeit und die Verfügbarkeit von sekundären Ressourcen (zivile und militärische Beständen sowie abgereichertes und wiederaufbereitetes Uran) eingegangen.

Projektlaufzeit: August 2013 – September 2014

Ansprechperson: Nikolaus Arnold

Universität für Bodenkultur Wien