FOCUS

Foresight Security Scenarios: Mapping Research to a Comprehensive Approach to Exogenous EU Roles

Das Projekt soll helfen die europäische Sicherheitsforschung mitzugestalten, um der EU zu ermöglichen effektiv auf die Herausforderungen von morgen, die sich aus der Globalisierung von Risiken, Bedrohungen und Schwachstellen ergeben, zu reagieren.
Dazu sollen mehrere alternative Szenarien basierend auf IT-gestützter Zukunftsforschung erarbeitet werden.
Das wichtigste Ziel des Projektes ist eine langfristige Vorausschau und Assessment-Tool auf EU-Ebene zu schaffen. Darüber hinaus wird FOCUS greifbare Produkte (z. B. eine IT-Plattform) und Inhalte (dh eine Roadmap) für die Planung weiterer Forschungsvorhaben und deren Prioritäten liefern. Diese Produkte sind über das Projekt hinaus verwendbar.

Projektlaufzeit: April 2011 – Februar 2013

Ansprechperson: Markus Drapalik

Projektmitarbeiter: Wolfgang Kromp, Markus Drapalik, Uwe Plachetka, Roman Lahodynski, Rolf von Brodowski

Weitere Informationen auf http://www.focusproject.eu.

Universität für Bodenkultur Wien