Medienberichte

Wissenschaftliche Ergebnisse des Instituts, sowie Expertenmeinungen der wissenschaftlichen Mitarbeiter:innen waren in der Vergangenheit wichtige Quellen für (deutschsprachige) Medien.

Anfragen an Cornelius Klement-Dick oder Isebill Schmiedbauer.


ISR in den Medien:

2022

Durch die Ereignisse rund um das größte AKW der Ukraine, wurde die Expertise des ISR mehrfach angefagt. Ein Auszug:

2021

  • “Wie sehr gefährden Kernkraftwerke Österreich?”, Nikolaus Müllnrt in einem Artikel von Adrian Jagow über Problematik von Laufzeitverlängerungen alter Atomkraftwerke und die Eintrittswahrscheinlichkeit eines Atomunfalls, Die Presse, 6. 11.2021
  • Spaltkräfte, Wolfgang Liebert in der Titelgeschichte Profil, 26.11.2021, Nr.39, 52 Jg.
  • Nuklearstrom ist eine Sackgasse , Ö1-Morgenjournal mit Andrea Maiwald, 26. April 2021
  • Die Kernkraft ist nicht der große Klimaretter, von Alois Pumhösel, derStandard.at, 17. März 2021
  • Gutachten sehen wenig Potenzial in Mini-Atomkraftwerken Das deutsche Bundesministerium für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE) hat die neusten „Trends“ im Bereich der Energiegewinnung durch Atomkraft in zwei Gutachten untersuchen lassen. Im Mittelpunkt der Untersuchungen standen unter anderem Small Modular Reactors (SMR). Für sein Gutachten hat das ISR hypothetische Szenarien für verschiedene P&TTechnologien in Deutschland untersucht. Dabei kam man zu dem Ergebnis, dass u.a Plutonium mengenmäßig reduziert werden könnte, die Abfallmengen von anderen radioaktiven Produkten allerdings steigen würden, zum Teil um 75 Prozent.
    techandnature.com, 11. März 2021
  • Illusion Kernfusion- Der Traum von der besseren Atomenergie, Wolfgang Liebert zu Fragen von Dirk Asendorpf, SWR2 Wissen, 10. März 2021 8.30 Uhr
  • 10 Jahre Fukushima – Kernenergie-Abkehr in Europa und mehr Sicherheit, Der Reaktorunfall am 11. März 2011 in Fukushima Daiichi (Japan) bewirkte in Europa, in den USA und Japan eine teilweise Abkehr von der Kernenergie, nicht aber in China und Russland. Nikolaus Müllner zu den Entwicklungen im nuklearen Bereich in Hinblick auf Sicherheitsfragen in den letzten 10 Jahren.
    APA Meldung, 9. März 2021
  • Kernkraft- für die Zukunft zu spät -Zehn Jahre nach der Katastrophe von Fukushima wachsen die Hoffnungen auf die Kernkraft: Können neue Konzepte sie von Risiken und Altlasten befreien? Zwei Gutachten für eine deutsche Bundesbehörde, eine von Expert*innen des ISR, stellen das infrage.
    Von Michael Bachmüller, Süddeutsche Zeitung, 9. März 2021
  •  Atomkraft-Sie ist wieder da, von Caterina Lobenstein und Xifan Yang, ZEIT online, 3. März 2021

2020

2019

2017

2016

2015

2014

  • Wiener Zeitung “Drittmittel im Visier”, am 20. Dezember 2014
  • ORF.at “Wie funktionert die Zentrifugentechnologie“, am 24. November 2014
  • Die Presse “Risikowissenschaft: Das Windrad als Eisschleuder?”, am 14. November 2014.
  • ORF.at “Parallelen zwischen Ebola und Pest”, am 24. Oktober 2014
  • Wiener Zeitung  “US-Militär lässt an Österreichs Universitäten forschen“, am 9. Juli 2014.
  • Deutschlandradio Kultur “Zugang zu waffenfähigem Material erschweren”, am 24. März 2014
  • nachrichten.at “Japan gedenkt der Opfer von Fukushima”, am 11. März 2014
  • Frankfurter Rundschau “Experten warnen vor neuem GAU”, am 10. März 2014

2013

  • dw “Streit um das Uran”, am 10. November 2013
  • Pressekonferenz Umweltmanagement Austria “Atomenergie: Wirtschaftlich im Koma, politisch wiederbelebt?”, am 23. Mai 2013
  • ORF.at ” “Nukleare Renaissance” unrealistisch?”, am 12. April 2013
  • Kronen Zeitung “Studie: Atomkraft schon ab 2020 unwirtschaftlich”, am 14. März 2013
  • Wiener Zeitung “Atomenergie ohne Zukunft”, am 13. März 2013

2012

  • ARD-Magazin Monitor  zu französischen KKWs und den Stresstests mit Inhalten aus dem Projekt FlexRISK, am 18. Oktober 2012
  • Spiegel Online Fotostrecke “So könnte eine Nuklearkatastrophe aussehen”, am 11. Juli 2012
  • Niederösterreichische Nachrichten “Podiumsdiskussion ohne Sieger”, in der Woche 04/2012
  • Tips “Tschechien hält an Atomkraft fest, keine Entscheidung wegen Endlager”, in der Woche 04/2012
  • Bezirksblatt Waidhofen/Thaya  “Wir fahren uns an die Wand”, am 25. Jänner 2012
  • Podiumsdiskussion in Raabs:
    Kurier “Tauwetter nimmt Atomstreit Schärfe”, am 21. Jänner 2012
  • ORF Online “Experten fordern mehr Sicherheit in Dukovany”, am 20. Jänner 2012

2011

Universität für Bodenkultur Wien