Symposium zu Fukushima am 8.3.2012

Das Institut veranstaltet in Kooperation mit der Wiener Umweltanwaltschaft ein Symposium zum 1. Jahrestag der Reaktorkatastrophen in Fukushima.  Zum Ablauf und heutigen Stand des Unfallgeschehens sprechen nationale und internationale Fachleute. Augenzeuginnen aus Japan berichten über ihre Erlebnisse.

Das Symposium findet am 8. März von 08:30 bis 19:00 Uhr im Festsaal der Universität für Bodenkultur statt.

Um Anmeldung wird bis 6. März 2012 an die nachstehende Emailadresse gebeten:

veranstaltung[at]risk.boku.ac.at

Ein detailliertes Programm steht hier zum Download bereit.

Vortragsreise nach Japan

Dr. Gueogui Kastchiev – Senior Scientist und Lektor unseres Instituts –
wurde von Frau Rebecca Harms, Mitglied der Europa-Union
Parlamentariergruppe Europäisches Parlament, nach Japan entsandt, um
dort Vorträge zu den Themen „nukleares Risiko und europäischer
Stresstest“ zu halten. Im Rahmen dieser Reise konnte er auch Orte um
das zerstörte KKW Fukushima besuchen und sich einen persönlichen
Eindruck über die Lage vor Ort verschaffen.

Seine Präsentationen in englischer und japanischer Sprache stehen hier
auf der Website zum Download bereit.

2. Wiener Nuklearsymposium

Am 15. September 2011 fand das 2. Wiener Nuklearsymposium am Campus der Universität Wien “Altes AKH” statt und erfreute sich großer Beliebtheit. Diese Veranstaltung wurde, wie auch schon im vergangenen Jahr, in Kooperation mit der Wiener Umweltanwaltschaft (WUA) organisiert.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden sie hier:

www.nuklearsymposium.at

 

Universität für Bodenkultur Wien